Sporttaste

Aus Zwiki.net
Version vom 19. Juni 2007, 06:26 Uhr von 194.114.62.65 (Diskussion)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Allgemeines

Die Sporttaste ist von Beginn an bis 2005 beim Z4 2.5 und beim Z4 3.0 verbaut, sowie beim Z4 2.5si und beim Z4 3.0si ab Baujahr 2006.

Sie bewirkt ein spontaneres Öffnen der Drosselklappe und eine direktere Lenkungseinstellung.

Schädlich ist das für den Motor überhaupt nicht, denn er bekommt ja nichts anderes, nur das, was er immer bekommt ein bisschen eher -> mehr Luft.

Der Verbrauch erhöht sich dadurch zwangsläufig, denn dadurch, dass er früher mehr Luft bekommt, bekommt er früher auch mehr Sprit eingeflößt. Es ist zu bezweifeln, dass der Mehrverbrauch messbar ist - viel eher verbraucht man mehr, weil man wesentlich sportlicher fährt.

Bei einem Fahrzeug mit Automatikschaltung merkt man die Sporttaste noch deutlicher, da zusätzlich die Automatik in den Sportmodus geschaltet wird. Die manuelle Einstellung des Sportmodus über den Fahrstufenwahlhebel kann entfallen bzw. hat keinerlei weiter Auswirkungen.

Beim SMG bewirkt die Sporttaste kürzere Schaltzeiten.

Die Lenkung wird straffer und somit spürbar direkter.