Z4 Wartung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Zwiki.net
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Inspektion II)
Zeile 1: Zeile 1:
[[category: BMW Z4 FAQ]]
 
 
[[category: BMW Z4]]
 
[[category: BMW Z4]]
  
Zeile 50: Zeile 49:
 
Und nach 200.000 km könnten mal die [[Pleuellager]] getauscht werden:
 
Und nach 200.000 km könnten mal die [[Pleuellager]] getauscht werden:
  
 +
== Rücksetzen der Serviceintervallanzeige ==
 +
Hier ist die [[SIA]] beschrieben.
 
|}
 
|}

Version vom 19. Juni 2007, 06:25 Uhr


Allgemeines

Auch der Z4 kommt nicht ohne regelmäßige Wartung aus. Über die vorgenommenen Wartungen gibt das Serviceheft im Fahrzeug auskunft. Außerdem werden die bei BMW vorgenommenen Wartunen im BMW-System hinterlegt. Ein verloren gegangenes Serviceheft lässt sich so nachträglich von BMW erstellen.

Bei jeder Wartung werden Standardangaben festgehalten:

Verhaltensregeln

  1. zuerst telefonisch eine grobe Schätzung nennen lassen (beschreiben, was NICHT gemacht werden muss (z.B. Bremsbeläge)
  2. vor Ort Arbeitsumfang klären und aufnehmen (Wagen möglichst auf die Bühne nehmen, muss aber nicht)
  3. danach Preis nennen lassen
  4. Preis verhandeln soweit bis er FÜR DICH ok ist. Damit meine ich das "Geben und Nehmen" - es kommt nicht auf den letzten Euro an.
  5. Erst wenn der akzeptierte Preis unter dem Auftragsumfang steht, wird ein Termin vereinbart.
  6. am Tage der Abgabe bei der Schlüsselübergabe prüfen, ob der Betrag stimmt und die Handynummer auf dem Werkstattauftrag notiert ist. Bei abweichenden nötigen Arbeiten erst anrufen lassen.

In der Niederlassung Hannover gibt es ein Garantie-Faltblatt, da wird garantiert, dass aufgenommene Arbeiten erledigt werden, es wird der Termin garantiert und der Preis wird garantiert.


Öl-Service

Der Öl-Service ist nach spätestens zwei Jahren oder 25.000 km nötig. Wann genau, darüber gibt die SIA Auskunft. Es empfiehlt sich, das Öl zum Öl-Service mitzubringen.

Preislich liegt der Öl-Service bei ca. 50 bis 100 Euro.

Der Arbeitsumfang am Beispiel eines Z4 2.5 (variiert je nach Sonderausstattung):

Inspektion I

Nach ca. 40.000 bis 50.000 km ist die Inspektion I fällig.

Preislich bewegt sich die Inspektion I zwischen 200 und 300 Euro (Öl selber mitbringen, ohne Bremsbelagswechsel, mit Bremsflüssigkeitswechsel).

Der Arbeitsumfang am Beispiel eines Z4 2.5 (variiert je nach Sonderausstattung):

Inspektion II

Nach 80.000 bis 100.000 km wird dann die Inspektion II fällig.

Der Arbeitsumfang am Beispiel eines Z4 2.5 (variiert je nach Sonderausstattung):

weiterführende Wartung

Nach 160.000 km kann wohl mal das Getriebeöl getauscht werden:

Und nach 200.000 km könnten mal die Pleuellager getauscht werden:

Rücksetzen der Serviceintervallanzeige

Hier ist die SIA beschrieben.